Nikolai Will

Geboren  1981
Größe  179 cm
Haare  braun
Augen  braun
Nationalität  Deutsch
Sprachen  Deutsch (Muttersprache), Englisch (GK)

Dialekte  Fränkisch

Sport  Trecking, Crossfit, Bowling, Minigolf, Pilates, Kraftsport

Fähigkeiten Comedy, Improvisation, Castinganspielpartner, Moderation, Sprecher, Pantomime, Synchron, Regie,

Stimmlage Bariton
Wohnmöglichkeiten  KÖLN, Berlin, Potsdam, Frankfurt a. Main, Hamburg, Hannover, Kassel, Leipzig, München, Stuttgart

© Niklas Berg, Simon Taal, Alexander Resch, Daniel Dornhöfer


"Es ist wichtig auf dem Teppich zu bleiben, so lange er rot ist" (Wilfried)

Film / Fernsehen (Auswahl)

2020

 

Alarm für Cobra 11

Regie: Franco Tozza / RTL
 

Soko Köln

Regie: Ulrike Hamacher / ZDF
 

Lu von Loser

Regie: Alice Gruia / Webserie

2019

 

X-Factor - Das Unfassbare kehrt zurück

Regie: Diverse / RTL II
 

Check Check

Regie: Lars Jessen / ProSieben
 

Terra X - Eine kurze Geschichte über die Hexenverfolgung

Regie: Nina Koshofer / ZDF
 

Kroymann

Regie: Nicolas Berse / ARD

2018

 

Einstein

Regie: Oliver Dommenget / Sat 1

2017

 

Felix

Regie: Mirko Muhshoff / Kurzfilm
 

Er gehört zu mir

Regie: Nicholas Picken / Kurzfilm

 

Sky Sharks

Regie: Marc Fehse / Spielfilm

 

 

Willkommen bei Mario Barth

Regie: Uwe Graße / RTL

 

 

Blockbustaz

Regie: Cüneyt Kaya / ZDFneo

2016

 

1000 Arten den Regen zu beschreiben

Regie: Isabel Prahl / Kino

 

Mutti sagt

Regie: Robin von Mendel / Kurzfilm

 

 

Petra Gerster auf den Spuren des Reformators L

Regie: Diverse / ZDF

 

 

Frau Temme sucht das Glück

Regie: Fabian Möhrke / ARD

 

 

Ein Fall für Zwei

Regie: Thomas Nennstiel / ZDF

 

 

Babylon Berlin

Regie: Tom Tykwer / ARD/Sky

 

 

Mann, Sieber!

Regie: Sven Nagel / ZDF

 

 

Aktenzeichen XY

Regie: Robert Sigl / ZDF

 

Frag doch mal die Maus

Regie: Birgit Quastenberg / ARD

 

Nissa - Geschichten aus dem Leben

Regie: Sven Nägel / Pro7

 

 

Alarm für Cobra 11

Regie: Ralph Polinski / RTL

2015

 

Sex & Crime

Regie: Paul Florian Müller / Kino

 

Sechs auf einen Streich - die Salzprinzessin

Regie: Zoltan Spirandelli / ARD

 

Rentnercops

Regie: Christoph Schnee / ARD

          

SOKO Köln

Regie: Sascha Thiel / ZDF

 

u.v.m

Theater (Auswahl)

2009

 

Das letzte Stündlein

Rolle: Pfarrer Leonard / Regie: Mordstruppe / Dinnertheater

 2008

 

Das Kätchen von Heilbronn

Rolle: Theobald Friedeborn / Regie: Julian Rauter / KHM & Theater der Keller, Köln
 

Acht Tage Rückwärts

Rolle: Jonathan / Regie: Selda Akhan / Freies Theater Köln
2005

Der kleine Prinz

Rolle: Pilot / Regie: Kaca Celan / Theater TAS/ Schloss Burgau
 

Die Akte Einstein

Rolle: McCarthy / Regie: Robert Cherowsky / Studiobühne Köln
 

Factory

Rolle: Arty / Regie: Katharina Cromme / Arkadas Theater Köln/ Theatergruppe Köln

2003

 

Macbeth

Rolle: Lenox / Regie: Mathias Hahn / Omega Theater Würzburg

2002

 

Harold und Maude

Rolle: Harold / Regie: Norbert Berteau / Theater Ensemble Würzburg
 

Rheingold

Rolle: Alberich / Regie: Uwe Dietrich / Theater Ensemble Würzburg

 

 

Jedermann

Rolle: Geselle, dicker Vetter / Regie: Andreas Buettner / Theater Ensemble Würzburg

2001

 

Urfaust

Rolle: Schüler, Gretchen / Regie: Andreas Buettner / Theater Ensemble Würzburg

 

Volksoper

Rolle: Teufel / Regie: Andreas Buettner / Theater Ensemble Würzburg

 

 

Pension Schöller

Rolle: Eugen Rümpel / Regie: Uwe Dietrich / Theater Ensemble Würzburg

 

 

Herbstsonate

Rolle: Helena / Regie: Julia Menzebach / Theater Ensemble Würzburg

 

Fegefeuer in Ingolstadt

Rolle: Peps / Regie: Andreas Buettner / Theater Ensemble Würzburg

2000

 

I Furiosi

Rolle: Nummer 1 /  Regie: Gaspar-Ochoa Ruiz / Werkstattbühne Würzburg

 

Sommernachtstraum

Rolle: Demetrius, Senfsamen, Mohrenknabe / Regie: Wolfgang Schulz / Werkstattbühne Würzburg

Auszeichnungen

2019 Nominierung bester Schauspieler "Sofies"/ Short Film Awards in New York

2019 Nominierung bester Produzent "Sofies"/ Short Film Awards in New York

2019 Gewinner Deutscher Jugendfilmpreis für "Er gehört zu mir"

2017 World Media Festival 2017 - "Grand Award" für "Deutsche Bahn - Mitarbeitermotivation"

2016 Deutscher Filmpreis "bester Film" mit "Der Staat gegen Fritz Bauer"
2015 Bester Horrorfilmdarsteller für "Dämonisch" und "CAEDES"

2010 Goldene Rheinnixe für "Hier spricht Rupert"
2010 Visionale Hessen, 2. Platz "Bester Film" - Studium Deluxe
2009 Publikumspreis beim 47elf-Festival für "Als gäbe es ein Morgen"
2008 1. Platz im Internationalen WDR-Nachwuchswettbewerb für "Wir zeigen Dir den Sommer"
2007 Nominierung Hessischer Hochschulfilmpreis Bester Film "Der Stiefbruder meines Stiefbruders"
2007 Visionale Hessen 2. Platz für "Der Anruf"
2007 Nominierung XXS Dortmunder Kurzfilmfestival Bester Film für "Der Anruf"
2005 Unterfränkischer Publikumspreis Bester Film "The Typewriter"
2005 Unterfränkischer Jugendfilmpreis Bester Film "The Typewriter"
2004 Schweinfurter Publikumspreis Bester Film "The Typewriter"

2000 Bayerischer Jugendfilmpreis für "Seeking Philip"
1999 Unterfränkischer Publikumspreis Bester Film "Seeking Philip"
1999 Unterfränkischer Jugendfilmpreis Bester Film "Seeking Philip"

Ausbildung

seit 2010     Camera Technique und Special Class bei Nick Dong-Sick Film - und TV

2009             Kameracoaching bei Nick Dong-Sick

2005             Szenenstudium und Rollenarbeit bei Dietmar Koboldt und Gisela Marx

1999 - 2002  privater Schauspielunterricht bei Andreas Buettner, Ernst Busch Hochschule